Ehrenamtskarte für Timo Abersfelder, Günter Birkler, Annett Schmidt, Rudi Wolf und Herbert Schreiber
Kulturpreisträger Simon Sachs, Juryvorsitzende INK
Ehrenbrief des Landes Hessen für Helmut Ruppel

Ehrenamtsagentur Jossgrund

Lohrhaupter Str. 8a
Martinusstraße
63637 Jossgrund

Mobiltelefon (01 75) 52 311 25

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.jossgrund-ehrenamt.de

Öffnungszeiten:

persönliche Gespräche nach Vereinbarung


Aktuelle Meldungen

Kleiderkammer geöffnet

(04. 10. 2022)

Öffnungszeiten Kleiderkammer: 17.00 bis 19.00 Uhr

Die Termine:

  • Montag, 10.10.2022
  • Montag, 24.10.2022
  • Montag, 07.11.2022
  • Montag, 21.11.2022
  • Montag, 28.11.2022
  • Montag, 12.12.2022
  • Montag, 09.01.2023
  • Montag, 23.01.2023
  • Montag, 06.02.2023
  • Montag, 27.02.2023

 

Anschrift: Egerländer Weg 3, Jossgrund-Lettgenbrunn

 

Fragen? Die beantwortet Helmut Ruppel gern.

Telefon: 06059 1282

Mail:

 

Helmut Ruppel

9.7..2022

Foto zur Meldung: Kleiderkammer geöffnet
Foto: Kleiderkammer geöffnet

Jobangebote im Pflegezentrum

(13. 09. 2022)

Das Alten- und Pflegezentrum Haus Spessart in 63637 Jossgrund Pfaffenhausen sucht Verstärkung in Voll- und / oder Teilzeit. Das Alten- und Pflegezentrum ist in kommunaler Trägerschaft des Main-Kinzig-Kreises.

Gesucht wird:

 

  • Pflegefachkräfte und Pflegehelfer
  • Mitarbeiter für Reinigungsdienst

 

 

Leistungen

  • attraktive Vergütung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst
  • Leistungen wie z. B. Leistungsentgelt, Jubiläumsgeld, Jahressonderzahlung
  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Betriebsrente und die Möglichkeit einer geförderten privaten Altersvorsorge
  • geregelte Einarbeitung
  • Aufstiegschancen und vom Arbeitgeber geförderte Fort- und Weiterbildungen
  • betriebliches Gesundheitsmanagement, Kurse zu Sport und Ernährung
  • Betriebsausflüge und Feierlichkeiten
  • Bonussystem und Mitarbeitervergünstigungen
  • größtmögliche Vereinbarung von Familie und Beruf

Kontaktdaten

  • Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises
  • Am Altenzentrum 2
  • 63571 Rodenbach
  • Telefon: 06059-9064910

Foto zur Meldung: Jobangebote im Pflegezentrum
Foto: Jobangebote im Pflegezentrum

Danke liebe ehrenamtlich engagierte Jossgründer

(07. 07. 2022)

Welch eine Power ehrenamtlichen Engagements  in Jossgrund. Dazu kommen noch alle in Vereinen, Gruppen, etc. engagierten Menschen :-)

Die Vielfalt der Tätigkeiten ist erstaunlich. Wir haben Bankpaten, Grünflächenpaten, Naturparkführer, Spielplatzpaten, Personen die sich im Besuchsdienst im Krankenhaus und im Hospiz um die Sorgen der Patienten kümmern, sich im Bund der Vertriebenen, in der Flüchtlingsbetreuung, in Natur- und Artenschutzprojekten (Gallisches Dorf, Naturlandstiftung, Obstwiesenpflege), Heimatgeschichte, Kleiderkammer, als Spechtbeauftragter engagieren, die Friedhöfe in Oberndorf und Pfaffenhausen, den Dreschplatzpark sauber halten, Veranstaltungen in der Gute Stuwe, als Lebendiger Advent organisieren und durchführen oder sich anderweitig für das Wohl unserer Bürger einsetzen (Renovierungsdienst, Winterdienst). Darüber hinaus haben wir noch engagierte Bürger die auch außerhalb des Jossgrunds (Führungs-) Verantwortung übernehmen (Kreisimker, Jury Kulturpreis MKK). 

 

Von 112 eingeladenen Personen konnten ca. 65 Personen teilnehmen :-) Und wir habe sicher noch nicht alle engagierte Personen auf unserem "Radarschirm". Wir arbeiten dran :-)

 

Die heutige Veranstaltung ist ein Ausdruck dieser Wertschätzung Eures ehrenamtlichen Engagements. Und es freut mich besonders, dass diese Veranstaltung ab heute ein fester Bestandteil der Anerkennungskultur in unserer Gemeinde sein wird (bisher wurden schon zwei Veranstaltungen von der Ehrenamtsagentur organisiert).

 

Im Fotoalbum findet Ihr noch einige Impressionen von der Veranstaltung. 

 

Helmut Ruppel

7. Juli 2022

 

 

Foto zur Meldung: Danke liebe ehrenamtlich engagierte Jossgründer
Foto: Danke liebe ehrenamtlich engagierte Jossgründer

Kulturpreis 2021 für Simon (Jela) Sachs

(05. 07. 2022)

Am Samstag, 2. Juli 2022 wurde der Kulturpreis des Main-Kinzig-Kreises im Rahmen einer tollen Ehrungsveranstaltung an Simon Sachs (Künstlername Simon Jela) vergeben.

Helmut Ruppel, Ehrenamtsagentur Jossgrund, freut sich, dass sein Bewerbungsvorschlag die Jury des MKK überzeugt hat. Danke an Meike Weismantel und Bürgermeister Rainer Schreiber für die Unterstützung der Bewerbung.

Die Laudatio zur Preisverleihung ist in dem sehr schönen Video des MKK zu sehen. Ansehen lohnt :-)

 

 

Im Fotoalbum findet ihr noch einige Impressionen von der Veranstaltung am Samstag.

Weitere Infos zur Kulturpreisverleihung findet ihr hier.

 

Helmut Ruppel

5. Juli 2022

Foto zur Meldung: Kulturpreis 2021 für Simon (Jela) Sachs
Foto: v.l. ehrenamtliche Juryvorsitzende INK, Kulturpreisträger Simon Jela Sachs, Helmut Ruppel (Ehrenamtsagentur Jossgrund)

Geflüchtete Gäste in Jossgrund, Aktivitätenbericht 10.5.22

(10. 05. 2022)

Hallo Helferteam und Interessierte,

hier kommt der schon gewohnte Aktivitätenbericht über eine spannende Woche 😊

 

Sozialleistungen

Für fast alle Familien in Jossgrund sind die Anmeldedaten erfasst. Mit den Anmeldedaten wurden auch alle Anträge auf Sozialleistungen, Kontoeröffnung, Aufnahme Kindergarten, Aufnahme Schule, … gestellt.

Entgegen den seitherigen Informationen sind alle ukrainischen Gäste in einem einfachen Asylverfahren. D.h., die Verantwortung für diese Personen (Hilfen, Asylleistungen, Wohnung, …) liegen in der Verantwortung des Amtes Hilfe für Migranten des MKK.

Ab 1. Juni 2022 wird ein Rechtskreiswechsel angestoßen. Die ukrainischen Gäste werden dann vom Kommunalen Center für Arbeit (KCA) betreut. Mit dem rechtsgültigen Wechsel erhalten die Gäste eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland, eine Aufnahme in eine gesetzliche Krankenkasse (Gesundheitskarte statt Einzelkrankenschein), Recht auf Integrationskurse, … Diese Grundsatzinfo soll hier ausreichen. Konkrete Fragen? Die beantworte ich gern.

 

Einkaufsmöglichkeiten

Für die Gäste in der Pension Königsberg besteht derzeit noch eine kostenlose Einkaufsmöglichkeit – in Abstimmung mit Christa Freund – beim Lebensmittelmarkt Bugdoll. Die Einkaufswünsche werden nicht alle berücksichtigt. Die Übernahme der Selbstkosten wird von Carina Hagemann-Schneider noch geklärt.

 

Deutschkurse

Kommende Woche Montag starten 2 Deutschkurse im Feuerwehrhaus in Pfaffenhausen. Beide Kurse werden von Ingrid Rademacher-Pfaff geleitet.

Kurs 1: Montag und Mittwoch von 10.00 bis 13.00 Uhr

Kurs 2: Dienstag und Mittwoch von 10.00 bis 13.00 Uhr

Carina Hagemann-Schneider stimmt die Zuordnung zu den Kursen ab. Zum Start – bis der Kindergartenbesuch geklärt ist – gehen die Kinder mit zum Kurs. Die Teilnehmerliste wird frühestens Freitag – aber rechtzeitig vor Kursbeginn – kommuniziert.

Grundsätzlich sollen die Kurse selbständig besucht werden. In Ausnahmefällen kann ein Fahrtdienst organisiert werden.

Ingrid Rademacher-Pfaff wird im Rahmen der Deutschkurse auch die Berufe der Teilnehmer ermitteln. Carina Hagemann-Schneider wird die Liste kommunizieren (Ziel Jobvermittlung)

 

Kurs 3: Für unser syrischen und afghanischen Gäste am Standort Lettgenbrunn ( derzeit ca. 40 Personen) soll es auch zeitnah ein Deutschkursangebot geben. Ein Lettgenbrunner Bürger ist bereit die Kurse in Lettgenbrunn durchzuführen. Carina Hagemann-Schneider klärt die weitere Vorgehensweise

 

Kindergarten

Für die Kinderbetreuung gibt es veränderte Vorgaben für Kindergärten.

Rainer Schreiber entscheidet kommende Woche über die Aufnahme / Betreuung der Kinder in den Kindergarten.

 

Schule

Im Rahmen der Anmeldungen (u. a. Einwohnermeldeamt) wurden auch die schulpflichtigen Kinder erfasst. Die Bedarfsanmeldung für den Schulunterricht beim Schulamt sind erfolgt. Wir bleiben am Ball.

Für Hauptschulkinder empfehlen wir eine sofortige Anmeldung an der Martinus-Schule in Bad Orb. Schulleiter Scheuch und Team sind hier gewohnt hilfsbereit 😊

Zur Einschulung der Grundschulkinder haben wir leider noch keine belastbare Information ☹

 

Kommunikation

Wir unterscheiden zukünftig zwei Formen der Kommunikation

  • Sprechstunde für individuelle Gespräche. Die Gespräche werden überwiegend von Simone Vierkötter (Sozialpädagogin, Familienzentrum) geführt. Start ist in der kommenden Woche. Private Vermieter: Bei Bedarf bitte Kontakt mit Simone Vierkötter aufnehmen. Mail: Simone.Vierkoetter@Jossgrund.de oder Handy: 0171 / 8164 056
  • Infoveranstaltung. Vermittlung allgemeiner Themen

 

Infoveranstaltung

Auf Wunsch von Bürgermeister Schreiber werden zwei Informationsveranstaltungen organisiert.

 

  1. Carina Hagemann-Schneider Eine Infoveranstaltung für Arbeitgeber. Dazu sollen potentielle Arbeitgeber eingeladen werden. Die Arbeitgeber sollen vorher eine grobe Arbeitsplatzbeschreibung vorlegen. Diese soll vor der Veranstaltung schon in die ukrainische Sprache übersetzt werden.C
  2. Carina Hagemann-Schneider organisiert zeitnah eine allgemeine Infoveranstaltung mit Dolmetscher. Dazu sollen alle Flüchtlinge an allen Standorten eingeladen werden. Bekannte Themen:
  • Angebot Hilfe durch ukrainische Logopädin
  • Mülltrennung
  • Pfandsystem
  • Giftige Pflanzen in Jossgrund
  • Kostenlose SIM-Karten für Gespräche innerhalb Deutschland und Ukraine, kostenloses Internet
  • Kostenlose Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Möglichkeit der Nutzung des Angebotes der Tafel. Angebot für Menschen, die in Not geraten sind, Hartz IV – Empfänger, Empfänger von Grundsicherung, Empfänger Sozialgeld, Rentner mit Bezügen unter der Armutsgrenze, Asylbewerber. Die Hilfe muss bei der Tafel beantragt werden.
  • Wunsch nach Info über ukrainischer Kultur, Essen, …. Ev. gemeinsame Veranstaltung planen
  • Ansprechpartner für Kurzinformationen / Nachfragen

 

Fahrräder

Für den Standort Pension Limbach ist der Bedarf gedeckt. Hier wird nur noch nach individuellem Bedarf beschafft. Sollten Fahrräder und / oder andere Hilfsmittel (Starterkids, Besuch Kleiderkammer,  ..) für Personen in privaten Unterkünften benötigt werden bitte ich um Kontaktaufnahme.

 

Ärztliche Versorgung

Hier arbeiten wir auch aktiv an einer Verstärkung der Situation in Jossgrund. Derzeit haben wir ein Angebot einer Kinderärztin zur Unterstützung in Jossgrund und Flörsbachtal. Hier sind wir am klären der Formalitäten. Da hier der Amtsschimmel laut wiehert bitten wir noch um Geduld ☹

 

Jobvermittlung

Um die dauerhafte Verpflegung im Haus Königsberg zu sichern wird an einem „Arbeitgebermodell“ gearbeitet (Koch, Servicekraft). Bürgermeister Schreiber sucht hier eine Lösung.

 

Malteser

Bernd Kleespies ist als Vertreter des Malteser Hilfsdienstes in unseren wöchentlichen Abstimmungskreis eingebunden. Bernd: herzlichen Dank an Dich und Dein Team bei der sehr unkomplizierten Zusammenarbeit. Aktuell wird die Hilfe für die Ausstattung einer größeren Wohneinheit benötigt. Die Details wird Jürgen Elsässer mit Bernd Kleespies abstimmen 😊

 

Gespräch mit Herrn Wienhaus (Amt Hilfe für Migranten)

Herzlichen Dank an Herrn Wienhaus für das gestern geführte Gespräch. Das Gespräch war offen, sehr konstruktiv und zielführend. Den Teilnehmern wurde die komplexe Situation (Asylrecht, Rechtskreiswechsel in das KCA, Ausländerbehörde, ..) etwas transparenter 😊

Seitens der Ehrenamtsagentur wurde eine Bündelung von Fragen an das Amt Hilfe für Migranten angeboten. Das kommt Herrn Wienhaus sehr entgegen (Eindämmung von ähnlichen Anfragen aller Beteiligten, …). Er sagt eine zeitnahe Beantwortung der Anfragen zu 😊

Individuelle Anfragen (Rückkehr Tochter aus Italien, Wohnsituationen private Vermieter, geregelte Zuweisung von bekannten ukrainischen Flüchtlingen in den Jossgrund, …) werden von Herrn Wienhaus zeitnah geklärt und kommuniziert.

 

Syrische und afghanische Gäste

Wir haben derzeit ca. 40 Gäste am Standort in Lettgenbrunn. Deren Integration wird von Bürgermeister Schreiber aktiviert

 

WLAN / Telekom Karte

  • An einer Verbesserung der Internetzugänge wird gearbeitet. Victor Röder hat eine Bedarfsermittlung erstellt. Die Beschaffung soll über den Vermieter erfolgen Danke Victor 😊
  • Janosch Schreiber hat erneut kostenlose Telekom-SIM Karten für privat untergebrachte Gäste aktiviert. Danke Janosch 😊

 

Kleiderkammer

Das Team der Kleiderkammer hatte am Montag wieder für unsere hilfsbedürftigen Menschen in Jossgrund geöffnet. Auch die Erstausstattung mit Kleidern für privat untergebrachte Gäste konnte so wieder menschenwürdig erfolgen 😊

 

Termin: Samstag 14.5. Ausflug mit den Kindern und Jugendlichen (Angebot von Carina Seuffert) 😊

Am Samstag, den 14.05.22 wollen wir einen kleinen Ausflug nach Oberndorf machen. Mit dem Bus fahren wir nach Oberndorf und steigen in der Lohrerstraße aus um einen kleinen Abstecher auf den Dreschplatz zu machen. Im Anschluss geht es auf den Spielplatz um dort einen schönen Vormittag zu verbringen. Zum Abschluss statten wir der Eisdiele einen Besuch ab und fahren im Anschluss mit dem Bus wieder zurück nach Pfaffenhausen.

  • Treffpunkt ist um 9:30 Uhr im Haus Königsberg, Jossastr. 14, Pfaffenhausen
  • Abfahrt 9.57 Uhr in Pfaffenhausen/Jossastraße
  • Rückfahrt um 12.56 Uhr in Oberndorf/Frankfurter Straße.

Bei sehr schlechtem Wetter werden wir einen Bastelvormittag im Haus machen.

 

Treffpunkt für alle privat untergebrachten Familien entweder in Pfaffenhausen im Haus Königsberg um 9.30 Uhr oder um 10 Uhr in Oberndorf am Dreschplatz (Ortsausgang Richtung Pfaffenhausen).

Abholung bzw. Ende in Oberndorf um 12.45 Uhr an der Eisdiele oder für alle die mit nach Pfaffenhausen fahren um 13 Uhr am Flüchtlingsheim.

Bei schlechtem Wetter treffen wir uns alle um 9.30 Uhr in Pfaffenhausen und basteln dort bis 12.30 Uhr.

 

Alle die mit dem Bus fahren, sollen bitte an die entsprechenden Dokumente denken, um den Bus kostenlos benutzen zu können.

Herzlichen Dank Carina für dieses tolle ehrenamtliche Angebot 😊 😊

 

Grundsätzliches

  • Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe. D. h., Arztbesuche, Fahrten zum Arzt, Deutschkurs, Kleiderkammer, etc. müssen grundsätzlich in Eigenverantwortung organisiert und bezahlt werden. Hier können wir keine Sonderlösungen bieten. Der soziale Frieden ist hier zu wahren. In Ausnahmefällen – bei rechtzeitiger Abstimmung - wird gerne Unterstützung angeboten.
  • Die derzeitige Steigerung der Inflationsrate bringt auch Deutsche Mitbürger mehr an ihre (finanzielle) Belastungsgrenze. Auch hier loten wir aus, wie wir ggf. bedarfsorientiert helfen können.

 

P.S. in eigener Sache

In den nächsten beiden Tagen bin ich auf „Dienstreise“ (Kommission „Unser Dorf hat Zukunft“) und daher nur sehr eingeschränkt zu erreichen. In dringenden Fällen bitte ich um eine Info auf mein Handy 0175 52 311 25. Ich rufe dann schnellstmöglich zurück. Ab Freitag bin ich wieder gewohnt erreichbar.

 

Die Meldung von Freithttps://www.jossgrund-ehrenamt.de/news/1/731903/nachrichten/gefl%C3%BCchtete-g%C3%A4ste-in-jossgrund,-aktivit%C3%A4tenbericht-6.5.22.htmlag sind auch interessant

 

Falls ich etwas vergessen haben sollte, etwas unklar formuliert wurde, … bitte ich einfach um Kontaktaufnahme

Herzliche Grüße

Helmut Ruppel

10.5.22

Foto zur Meldung: Geflüchtete Gäste in Jossgrund, Aktivitätenbericht 10.5.22
Foto: Geflüchtete Gäste in Jossgrund, Aktivitätenbericht 10.5.22


Fotoalben


27. 10. 2017:
23. 10. 2017:
17. 07. 2017:
17. 07. 2017:
17. 07. 2017: