Ehrenamtskarte für Timo Abersfelder, Günter Birkler, Annett Schmidt, Rudi Wolf und Herbert Schreiber
Ehrenbrief des Landes Hessen für Helmut Ruppel
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ehrenbrief des Landes Hessen

17. 12. 2019

Große Ehre für Helmut Ruppel

Im Rahmen der E-Card-Verleihung überraschte Landrat Thorsten Stolz Helmut Ruppel mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen.

Der Ehrenbrief ist eine Auszeichnung des Hessischen Ministerpräsidenten. Er wird an Personen vergeben, die besonderes ehrenamtliches Engagement im Bereich der demokratischen, sozialen oder kulturellen Gestaltung der Gesellschaft erbracht haben.

Der Landrat übergab den Preis für

  • Mitarbeit im VfB Oberndorf (u. a. 2. Vorstand, Jugendleiter, über 20 Jahre Schiedsrichter, 19 Jahre AH-Betreuer)
  •  Sprecher der Ideenschmiede Jossgrund (Gestaltung demografischer Wandel)
  •  Aufbau der Ehrenamtsagentur Jossgrund
  • Aufbau der Hompages Ehrenamtsagentur Jossgrund und der Naturlandstiftung des MKK
  •  Schulelternbeiratsvorsitzender (u.a. Organisation von 2 Schulfesten)
  •  Mitarbeit im Kreisfußballauschuss Gelnhausen (8 Jahre Referent für Freizeit- und Breitensport, 4 Jahre Kreisehrenamtsbeauftragter
  •  Fahrer mit Team Bürger fahren Bürger
  •  3 Jahre Flüchtlingsbetreuung für Familien in Pfaffenhausen und Lettgenbrunn
  •  u.a.m.

Herzlichen Dank für diese Auszeichung. Ich nehme diese Auszeichnung stellvertretend für sehr viele ehrenamtlich engagierte Menschen in Jossgrund entgegen.

Herzlichen Dank an alle Menschen, die mich in all diesen Aufgaben aktiv unterstützt haben.

Es war mir eine Ehre - kein (meistens :-) ) Amt

 

Helmut Ruppel

 

 

 

Bild zur Meldung: Ehrenbrief des Landes Hessen